• Neuigkeiten

  • ein Projekt vom Spielmobil Falkenflitzer





    Beitrag von Hamburg1 zum Projekt HIER



  • Spielmobil Falkenflitzer

    Neuhöfer Str. 23, Halle 13
    21107 Hamburg

    Tel.: 040 - 75 12 81
    eMail: mail at Falkenflitzer.de

  • Gesellschaftliche Relevanz

    Die alltägliche Arbeit des Falkenflitzers mit den Kindern in Hamburger Wohnunterkünften zeigt permanent die Folgen von in Armut lebenden Familien und die mangelnde Integration, von der besonders die Kinder betroffen sind. Aufgrund geringer Sprachkenntnisse ist die verbale Kommunikationsfähigkeit oftmals eingeschränkt. Deshalb bietet sich das Medium Tanz als adäquate Ausdrucksform an. Der inhaltliche Schwerpunkt des Projekts ist die Auseinandersetzung der Kinder mit ihrer alltäglichen Situation, ihren Ängsten, Sorgen, Wünschen und Träumen.

    So setzen sich die Kinder mit der Gesellschaft auseinander und transportieren das fertige Ergebnis an ein breites Publikum, beziehen also die Gesellschaft mit ein. Durch das Medium Tanz bekommen die Kinder die Möglichkeit, sich einerseits individuell weiter zu entwickeln und andererseits als Mitglied eines Teams, welches international und aus ganz Hamburg kommend ist, zu begreifen.
    Im Gegensatz zu anderen Community Dance Projekten arbeiten die Spielmobile hamburgweit mit einer Zielgruppe, die oft nur schwer von herkömmlichen Institutionen erreicht wird. Da die Spielmobile mobil und flexibel an allen Orten eingesetzt werden können, erreichen sie durch ihr niedrigschwelliges Angebot Kinder, die aus allen anderen gesellschaftlichen Angeboten herausfallen. Eine Vernetzung  von Spielmobilarbeit mit Schulen, Jugendclubs und ChoreographInnen ist ganz im Sinne von Community Dance und trägt damit zur Entwicklung einer kooperativen kulturellen Szene in Hamburg bei.

    „Gerade in diesen Zeiten, in denen das Thema „Flüchtlinge“ aktueller denn je ist, wollen wir ein großes, öffentlichkeitswirksames Projekt machen“, so Nicole Stemmer, die Leiterin des Projekts. „Die Themen Kinder, Kunst, Flüchtlinge und Integration zu verbinden und jedes Kind in seiner Einzigartigkeit zu zeigen, ist uns ein großes Anliegen.