• Neuigkeiten

  • ein Projekt vom Spielmobil Falkenflitzer





    Beitrag von Hamburg1 zum Projekt HIER



  • Spielmobil Falkenflitzer

    Neuhöfer Str. 23, Halle 13
    21107 Hamburg

    Tel.: 040 - 75 12 81
    eMail: mail at Falkenflitzer.de

  • ChoreographInnen

    Ines Clarissa Dyszy

    Choreographin, Tänzerin und Tanzdozentin

     

    Ines Dyszy erhielt ihre breitgefächerte tänzerische Ausbildung an der Stage School of Music Dance & Drama sowie der Academy of Dance Arts in Hamburg. Des Weiteren schloss sie ein Studium der Germanistik und Kunstgeschichte an der Universität Hamburg erfolgreich ab. Neben ihrer Tätigkeit als  freischaffende Tänzerin, Choreografin und Tanzdozentin ist sie als Dramaturgin tätig und war in dieser Funktion in der Spielzeit 2008/2009 am Hessischen Staatstheater Wiesbaden engagiert.

       Projekte (Auszug):

     

    Sonny Tee

    sonnytee_klein.jpg

    Choreograph, Tänzer und Tanzdozent

    Der gebürtige Indonesier Sonny Tee lebt seit Anfang der 80er in Deutschland und tanzt seit seinem 14. Lebensjahr. In der ganzen Welt eignete er sich verschiedene Tanzformen an und entwickelte dadurch seinen persönlichen Tanzstil. Er arbeitet mit Kindern und Jugendlichen in vielen Schulen, Vereinen, Theatern, Jugendhäusern, Jugendtreffs und ähnlichen sozialen Einrichtungen. Für Erwachsene gibt er Workshops sowie Breakanatomy Kurse an der Kölner Sporthochschule. Er war Jurymitglied und Workshopsleiter bei „Battle Of The Year“, „BBoy World Classics“, „Circle Sensation“, „HipHop Connection“, „Street Science“ u.a., absolvierte Auftritte bei der Gruppe NYCC und auf Bühnen wie „Viva Clubrotation“, „Top of the Pops“, „ARD Roadshow“, Messen wie IFA, YOU und Shows bei Schmidt Tivoli und Hansa Theater. Er ist im Theater- und Schulprojekt „TuSch-Hamburg“ (Kampnagel und K3) tätig, tritt zudem an Firmen auf und choreographiert die Bühnenshow und Breakdance Event „ABC“ für Kids und Teens.
    www.sonnytee.de
    www.myspace.com/sonnytee

    Projekte (Auswahl)
    •    2013 ONE DAY ON A SOULTRAIN – Das Musik- und Tanztheater „Magie ist, wenn DU sie machst!“
    •    2012 HipHop (4) School – „Hip Hop old school! Hip Hop machen, Hip Hop leben, in all seinen (4) Facetten. Breakdance, Graffiti, Rap und DJ-ing/Producing.
    Video: http://www.hiphop4school.de/2011/media.html
    •    Choreograph bei “Zeig was in dir tanzt!” 2010 /2011
    •    2010 Culture Beat „Ich kann was!“ – interkulturelles Tanzprojekt an der Starterschule Vizelinstraße
    •    TalentCampus
    •    Break Anatomy
    •    Tusch – Theater und Schule
    •    Zweisam – Carnival (Phatnatix)
    •    EuroTour – Phatnatix
    •    Indo Tour – Phatnatix

    Eigene Projekte (Auswahl)
    •    2012 “ Mélange“ vier individuelle Künstler treffen aufeinander. Hierbei handelt es sich um zwei Tänzer und zwei Musiker, die alle unterschiedliche Geschichten und Fähigkeiten mitbringen
    Videotrailer: http://www.youtube.com/watch?v=JN8taCX0ago
    http://dancekiosk-hamburg.de/index.php?page=melange

     

    Sarah Lasaki
    Tänzerin, Tanzdozentin und Bodypercussionistin

    Sarah wurde in Hamburg geboren und begann mit dem fünften Lebensjahr ihre klassische Tanzausbildung am Ballettzentrum Hamburg – John Neumeier. Des Weiteren studierte sie die  Techniken des Modern Dance, des Jazz-  und Afro Dance sowie des Hip Hop und Flamenco. Neben Tanzerfahrungen im In- und Ausland bereicherte Sarah die Musicalwelt (Elton John´s „AIDA“ in Essen, „Dirty Dancing“ in Hamburg) und diverse Theater-  und Tanztheaterprojekte. Stars wie Seeed, Nena und Shaggy buchten Sarah als Tänzerin und Choreographin für ihre Musikvideos bevor sie ihre Percussionfertigkeiten zu einem Mitglied der Erfolgsshow „STOMP“ machten. Von 2007-2013 konnte Sarah als Mitglied des „STOMP-Ensembles“ Rhythmus, Tanz, Energie und Leidenschaft verbinden und gibt ihr Wissen auch darüber hinaus an Kinder und Jugendliche weiter. Zur Zeit arbeitet sie an verschiedenen Projekten, zum Beispiel in Wilhelmsburg an der „Inselakademie“, in der „Honigfabrik“ und mit Lukulule e.V.

    Projekte (Auswahl):

    2013-2015 Bodydrum & Dance

    2014 Differences „City vs. Nature“

    2014 Beatobsession: Ein Projekt von der HamburgMusik GmbH Elbphilharmonie und Laeiszhalle Betriebsgesellschaft

    2015 Musical „Lichtklang“ Ein Projekt der Goethe Schule Harburg

    2015 Bodyrhythm Hamburg

    2015 Endchoreographie 12 Yards-dein Spiel beginnt( Kampnagel)

     

    Kristina Klein

    Choreographin, Tänzerin und Tanzdozentin

    Kristina wurde in Russland geboren und startete als fünfjähriges Kind mit ihrer Ballettausbildung. Seit 1994 ist sie mit der Familie in Hamburg und absolvierte 2001 erfolgreich die Ausbildung zur professionellen Tänzerin und Tanzlehrerin an der Erika-Klütz-Schule in Hamburg. 2003 ging sie wieder nach Moskau und wurde als Choreographin in der Alla Duchova Ballettschule engagiert. Anschließend war Kristina für 5 Jahre in Sankt-Petersburg als Dozentin für Moderndance und Choreographie an der UNI beschäftigt. Parallel eröffnete sie in St. Petersburg eine Tanzschule für Modern und Jazztanz „Demipointe“ und gab Workshops in West- und Osteuropa. Seit 2009 ist sie wieder in Hamburg beim IB Tanz-Theaterstudio „Grazia“ als Tanzlehrerin und Choreographin angestellt. Seit 2011 studiert Kristina nebenher Soziale Arbeit.

    Projekte (Auswahl):
    •    „Tanzender Zauberwald“ in Zusammenarbeit mit allen Pädagogen von Grazia 2010
    •    Choreographie von „Romeo und Julia“ 2011
    •    erster Preis für die beste Choreografie „Wartezimmer“ beim internationalen Tanz-Theater-Wettbewerb in Düsseldorf
    •    Choreographie des Musicals „Mozart“, ein Moderndance Projekt
    •    „Raus“, Kurzchoreographie „Gegen häusliche Gewalt“ 2012
    •    „Waiting room“ und „Arielle im Weihnachtszauber“ 2013

    Die Projekte, Ballette und Choreographien wurden auf diversen Bühnen in Hamburg präsentiert, sowie Hamburger Sprechwerk, CCH, Reinbek Forum, Musikschule Hamburg, KulturA usw.

     

    Paulina Porwollik

    Tänzerin, Tanzpädagogin

    Paulina tanzte seit ihrem 5. Lebensjahr an verschiedenen Schulen u.a. Ballett und Steptanz. 2013 begann sie ihre Ausbildung zur Theatertänzerin und Tanzpädagogin an der Erika Klütz Schule in Hamburg. Im Oktober 2014 begann sie als Tänzerin in der Tanzgruppe Grazia vom IB und im Mai 2015 in der Kompanie Tanzorchester von Suse Thietjen ebenfalls als Tänzerin. Außerdem unterrichtet Paulina an der ADTV Tanzschule Dancelive in Trittau und im Mobilè in Wentorf Ballett, Modern und HipHop und hat schon einige Choreografien entwerfen und präsentieren können.

    Projekte:
    • 2014 Tänzerin im Projekt „green_sleeves“ in Zusammenarbeit mit der HafenCity Universität
    • 2015 Tänzerin im Projekt „Urban Artists“ unter choreografischer Leitung von Mayke Rincon Vittinghof